Just another meaningless and insignificant blog.

Archiv für April, 2012

so dies und das.

Das Praktikum habe ich äußerst erfolgreich beendet (fettes Lob vom Chef und von den Kollegen und vier Wochen bezahltes Praktikum im Sommer).

Nun ist seit gestern wieder Unialltag mit Hausarbeiten, Dozentenrennerei und müdemachenden Vorlesungen. Bis, nun ja, heute morgen, wusste ich nicht wirklich bis wirklich nicht, welche Veranstaltungen ich belegen werde, nur ein Modul war sicher, weil ich das letztes Jahr geschmissen habe und nachholen muss. Ausgerechnet dieses Modul aber mache ich nun doch nicht, sondern ein gleichwertiges anderes Modul, das ich mir auch so anrechnen lassen kann, das aber viel weniger Arbeit ist. Auch sonst hat sich alles heute im Laufe des Tages zu meiner Zufriedenheit ergeben: in Botanik kann ich gehen, ebenso habe ich mich wohl irgendwann mal zu einem Seminar angemeldet, was ich aber nict mehr wusste und heute mal auf gut Glück hin bin, in der Hoffnung, einen Platz zu bekommen. Etwas peinlich war es mir dann schon, als ich erst sagte, ich sei nicht angemeldet und dann doch mein Name auf der Liste stand. Äääähm… Alzheimer, Demenz oder einfach nur unglaubliche Verplantheit? :)

Samstag war ich mit einem guten Freund im Irish Pub, zwar habe ich gut einen über den Durst getrunken, aber es war ein toller Abend mit guten Gesprächen und tollen Erkenntnissen, und einer ganz besonders tollen: es sind die besonders stillen Menschen in meinem Umfeld, auf die ich mich in jedem Moment meines Lebens verlassen kann und die mir ganz unmerklich ganz tief in mein Herz geschlichen sind. Danke! Solche Erkenntnisse tun unglaublich gut.

Sonntag dann.. nun ja. Die informierten Menschen in meinem Leben wissen es oder können es sich denken, der Rest.. Tja ;-) Dieses Blog wird manche Dinge wohl nie erfahren, was sicher auch gut so ist.

Hihi.